Vorbereitung
Anfahrt
Strand
Essen und Trinken
Inselklima
Und was sonst noch ...
Borkum um 1920

Mahlzeit, oder was gibt’s denn Schönes ?

Es soll Inseln mit ein paar wenigen Restaurants geben, Borkum gehört nicht dazu! Die Vielfalt der Restaurants reicht von der Imbissbude bis hin zu den Anbietern für die exklusiveren Geschmäcker. Vom Italiener bis zum Griechen vom Chinesen bis zu guter norddeutscher Küche ist alles vertreten. Der Hinweis, dass Fisch in allen Variationen besonders gut und frisch und somit besonders zu empfehlen ist, erübrigt sich auf einer Insel.
Die Preise sind ohne weiteres mit denen vom Festland zu vergleichen.

Zum Trinken sei anzumerken dass die gängigen Sorten norddeutscher Biere, auch Altbier oder Altbierbowle als nordische Spezialität angeboten werden.

Kneipen und sonst..

Für alle die gerne Unterwegs sind. Den grössten Teil der Kneipen und Cafes findet man im Ortskern.
Sehen und gesehen wird man auf der Bismarckstrasse, vis a vis vom "Neuen Leuchtturm", oder an der neu renovierten Kurhalle an der Kurpromenade mit direktem Blick aufs Meer.
Aber auch an vielen anderen Plätzen der Insel gibt es überall Möglichkeiten im Freien zu sitzen und die gute Luft zu geniessen.
Abends auf der Kurpromenade den Sonnenuntergang zu beobachten, die gute Inselluft einatmen und den Tag Revue passieren zu lassen, hat Erholungscharakter pur.

Tanzen und Disco`s

Für alle, die Abends gerne noch was unternehmen wollen.
Von der Kurpromenade geht die Gorch-Fock-Strasse ab, dort geht’s in den Keller, in die Strandschlucht.
Auf der Bismarckstrasse gibt es für die etwas jüngere Jugend den Inselkeller oder für das mittlere Alter die Kajüte.
In allen Disco`s ist während der Saison open end.