Vorbereitung
Anfahrt
Strand
Essen und Trinken
Inselklima
Und was sonst noch ...
Borkum um 1920




Strand...

oder wo geht man denn hier baden ?

Borkum hat einen sehr schönen breiten und feinsandigen Strand. Die Lage ist einfach ideal.
Der Strand befindet sich direkt an der 4,5 km langen Kurpromenade.

An der neu renovierten Kurhalle am Meer mit Musikhalle, nur ein paar Meter vom Stadtkern, dem "Neuen Leuchtturm", der Bismarckstrasse und Strandstrasse beginnt das Nordbad. Hier ist man "Mitten drin" im Geschehen. Der grösste Teil der Strandveranstaltungen finden hier statt.

Es gibt dann noch das Südbad, das vom Ortskern etwas entfernter liegt.
Hier geht es etwas ruhiger zu.

Hundestrände befinden sich am Nord- und Südbad und sind separat gekennzeichnet.
Für alle Strandabschnitte gibt es Liebhaber, man muss es mal gesehen haben um sich entscheiden zu können.
Die Strände sind während der Badesaison durch die DLRG bewacht.

Weiter entfernt vom Zentrum befindet sich im Norden ein grosses FKK-Gelände mit Strandsauna und Umkleidekabinen.

Alle Strände sind mit sanitären Anlagen ausgestattet.

Die Frage "Wo ist denn hier der Strand ?" hab ich auf Borkum noch nie gehört. Der Strand zieht sich mehrere Kilometer um die Insel und ist an manchen Stellen mehrere Hundert Meter breit. Er lädt zu stundenlangen Spaziergängen, Drachensteigen lassen , Spielen und Buddeln im Sand ein. Die Grösse bietet für jeden etwas, entweder "mitten drin" oder "einsam und zurückgezogen".

Ein entscheidender Vorteil gegenüber manchen Stränden an den Küsten, wo das Meer bei Ebbe fast gänzlich verschwindet, ist, dass selbst bei "Niedrigwasser" das Meer nicht so weit zurück geht, dass man es suchen muss und dann nicht schwimmen gehen kann. Auf Borkum ist immer Badezeit.

Strandaktivitäten

Sportprogramme und Strandanimation von Juni bis September für Klein bis Gross.
Zusätzlich gibt es Beachbuggy, Beach-Basketball, Beachsoccer, Beachvolleyball, Reiten, Segeln, Windsurfen und vieles mehr.
Am Nordbad gibt es auch eine Segelschule in der man Segeln oder Windsurfen lernen kann.

Strandzelte, Strandkörbe

An den Hauptabschnitten der Badestrände besteht die Möglichkeit, entweder die für Borkum typischen Strandzelte, oder die in zunehmenden Masse aufgestellten Strandkörbe zu mieten.
Der Ortskundige kann auch schon von zu Hause aus bestellen.
Eigene, wie auch immer geartete Konstrukte, wie Bademuscheln oder Sonstiges dürfen an den Hauptbadestränden nicht aufgestellt werden.

Milchbuden

An den Hauptbadestränden befinden sich in regelmässigen Abständen die sogenannten "Milchbuden".
Diese Buden sind teilweise überdacht und haben eigentlich alles was man so tagsüber am Strand braucht. Von der Dickmilch, Milchreis, Kaffee und Kuchen bis zu kleinen Mahlzeiten und extra kalten Getränken wenn es im Sommer richtig heiss ist.